Grillenhügel Pinot Noir

Der Ursprung
Am lang gestreckten und nach Südosten ausgerichteten Hang zwischen Gumpoldskirchen und Guntramsdorf stehen uns am Anninger vorzügliche Burgunderlagen zur Verfügung. Die Rebstöcke gedeihen auf einem lehmigen Sandboden mit Kalkeinschlüssen und weisen ein Alter von mindestens 20 Jahren auf.

Der Ausbau
Zur Erhaltung der großen Eleganz und des Terroir-Charakters vinifizieren wir diesen Wein mit äußerster Behutsamkeit und legen ihn zur Reife für etwa sechzehn Monate in Holzfässer verschiedener Größe mit geringem Toasting.

Die Degustationsnotiz
Fruchtbetont mit einem vielschichtigen Duft nach Himbeeren und Karamel. Ein Hauch von Extraktsüße rundet das Aromabild ab. Lang und eindrucksvoll am Abgang.

Passt zu
hellem Fleisch wie Kalb oder Kitz, zu schwerem bis dunklem Geflügel wie Gans oder Fasan, weiters zu Nudel- und Pilzgerichten.

Dekantieren, ideale Serviertemperatur 17 °C, Burgunderglas, Reifepotenzial 4 und mehr Jahre.

Datenblätter: 2013 | 2014

Zu den Bezugsquellen
Zur Weinübersicht




Alle Weine im Überblick
Alter Rebstock (Rotwein-Cuvée)
Cabernet Sauvignon-Merlot Reserve
Chardonnay Lores
Dialog (Weißwein-Cuvée)
Eiswein Merlot
Gumpoldskirchner Tradition (Cuvée)
Pinot Noir
Pinot Noir Grillenhügel
Pinot Noir Holzspur
Rotgipfler
Rotgipfler Satzing
Rotgipfler Auslese
St. Laurent
St. Laurent Sommelier Edition
St. Laurent Frauenfeld
St. Laurent Holzspur
Sekt Pinot Noir Brut
Steingarten (STL-PN)
Zierfandler Spiegel
Zweigelt
Zweigelt Frauenfeld


Zu den Gumpoldskirchner Weinen
Zu den Specials
Zu den Reserven
Zu den Premium-Weinen
Zu den Süßweinen

Alle Weine in einem elektronischen Magazin zum Blättern. Bitte klicken und ein paar Sekunden Geduld - das Magazin enthält viele feine Weine und benötigt ein wenig Ladezeit.