Kontakt & Anreise | JR persönlich

Der Weinbau am Johanneshof Reinisch ist Familiensache, und das in vierter Generation. Auf dieser Seite dürfen wir Ihnen vorstellen, wer sich um die Weingärten, die Qualität der Weine, die Zufriedenheit der Kunden und das Wohlbefinden der Gäste beim Heurigen auf dem Johanneshof Reinisch besonders bemüht.

Hans Reinisch

Hans ReinischHat vor mehr als 15 Jahren die Weichen für die Übersiedlung des Weinguts aus dem Ort Tattendorf hinaus in die Weingärten gestellt und damit die Grundlage für die Bereitung höchst qualitativer Weine geschaffen. War in seinem Wesen und der Tradition entsprechend in sämtliche Bereiche der Weinbereitung involviert, von der Akquisition der Weinbauflächen über die Vermehrung der Reben bis zum Weinmaking und der Präsentation der Weine. (1952-2009)


Veronika Reinisch

Veronika ReinischOrganisiert mit sanfter doch fester Hand die Administration des Weinguts und sorgt beim Heurigen für eine schmackhafte und damit adäquate kulinarische Begleitung der Reinisch-Weine. Mischt sich in den Weinbau und die Vinifikation nur inswoweit ein, als sie der männlichen Winzerschar hin und wieder klar macht, was gut und richtig ist.


Johannes Reinisch

Der älteste der jungen Generation auf dem Johanneshof Reinisch ist seit gut 15 Jahren als Weinmaker tätig. Johannes Reinisch konnte auf zahlreichen Weingütern des Auslands praktische Erfahrungen sammeln und prägt mit seinem kompromisslos qualitäts-orientierten und naturnahem Vinifikationsstil das aktuelle Bild der Weine vom Johanneshof Reinisch. Johannes Reinisch ist Vater von 2 Kindern und hat damit - wenn der Verlauf der Familiengeschichte keine Wendung nimmt - die nächste Winzergeneration für den Johanneshof begründet.


Christian Reinisch

Mit dem Zweigelt Frauenfeld 2004 legte Christian Reinisch einen ersten, vollständig nach seinen Vorstellungen gekelterten Wein vor und erreichte damit auf Anhieb den ersten Rang in der Thermenregion.


Michael Reinisch

Michael ReinischAbsolvierte nach der Matura den Studiengang Internationales Weinmanagement an der Fachhochschule Eisenstadt, kann auf internationale Ausbildung in der Praxis zurückblicken und ist am Johanneshof als Winzer und im Management engagiert. Widmet sich ganz speziell der Riede Steingarten in Tattendorf, aus der er die Trauben für eine schöne und von den Medien sehr gelobte Burgunder-Cuvée bezieht.